Home » 3 Personalisierungs-Lösungen, mit denen Sie den Umsatz über Ihre Webseite steigern

3 Personalisierungs-Lösungen, mit denen Sie den Umsatz über Ihre Webseite steigern

Lindsay Tjepkema
Lindsay Tjepkema , Global Head of Content , Emarsys

In meiner Heimatstadt gibt es einen mexikanischen Imbiss, bei dem ich so oft gegessen habe, dass ich irgendwann fast alle Mitarbeiter kannte. Und sie mich auch.

„Veggie Burrito, wie immer?“ hieß es dann.

Ich habe praktisch davon gelebt.

Und obwohl ich meistens die Veggie Burrito Bowl bestellte, kannten mich die Mitarbeiter irgendwann so gut, dass sie mir manchmal auch passende Tages-Specials oder neue Beilagen dazu empfahlen, die mir gefallen könnten. Und meistens lagen sie damit richtig.

Ich ließ mir diesen „besonderen Service“ gern gefallen. Denn das Team kannte mich, meinen Namen und meine Vorlieben – und aufgrund meiner vorherigen Bestellungen konnte es erraten, was ich wollte.

Schon vor Beginn der Digitalisierung genoss man diesen besonderen und persönlichen Service in vielen Boutiquen, kleineren Geschäften und Restaurants. Und das, weil die Mitarbeiter ihre Kunden dort tatsächlich kannte.

An dem hohen Stellenwert von persönlichem Service hat sich für uns Verbraucher kaum etwas verändert. Im Gegenteil: Unsere Erwartungen & Ansprüche wachsen stetig.

Was sich verändert hat, sind allerdings die Methoden und Plattformen, mit denen ein personalisierter Kundenkontakt möglich ist. Und diese Veränderung liegt hauptsächlich in der Verschiebung von einem persönlichen & unmittelbaren Kontakt im Geschäft, zu einem Online-Kontakt im Netz.

Wenn Sie Ihren Kunden eine personalisierte Erfahrung in der digitalen Welt bieten möchten, ist Ihre Webseite Ihr effektivstes Werkzeug.

Denn mit Ihrer Webseite als wertvollstes Marketing-Tool, können Sie Ihre Kunden gezielter ansprechen und sich so von Ihren Konkurrenten abheben.

Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie

  • mit modalen Overlays wichtige Opt-ins beim Aufrufen oder Verlassen Ihrer Website abfragen können;
  • benutzerdefinierte Nachrichten auf Ihrer Websiete integrieren und
  • personalisierte Incentives für bekannte Kontakte anhand von CRM-Daten platzieren.

Aber sehen wir uns zunächst einmal an, warum Ihre Webseite eine wahre Goldgrube ist.

Ihre Webseite ist Ihr wichtigster Marketingkanal

Eine aktuelle Studie von Ascend2 hat ergeben, dass die Webseite eines Unternehmens der wichtigste Marketingkanal ist. Keine große Überraschung? Vielleicht werden Sie die folgenden Argumente eher überraschen:

Viele Marketer haben bereits ihren E-Mail-Versand, das Mobile Marketing oder Aktivitäten in sozialen Netzwerken teilweise automatisiert. Aber die wenigsten bieten ihren Kunden personalisierte Nutzererfahrungen auf ihrer Webseite an.

Obwohl 63% aller digitalen Marketer bestätigen, dass ihre Webseite ihr effektivstes Marketing-Tool ist , haben nur wenige von ihnen diesen Kanal personalisiert.

Website-Personalisierung ist also lukrativ. Warum zögern dann einige Marketer immer noch?

Obwohl die Webseite in der Regel die Visitenkarte eines Unternehmens ist und hier die meisten Kundeninteraktionen stattfinden, fällt die Personalisierung an dieser Kundenschnittstelle meist dürftig aus. Viele Marketer nutzen nur die Möglichkeit, Kundendaten über Cookies oder während einer Sitzung zu erfassen – dabei gibt es viel mehr (und viel relevantere) Kundendaten, von denen sie profitieren würden. Wenn in der Webseite keine Lösungen zur Erfassung von Käufen, Historien und demografischen Kundendaten integriert sind, können Einzelpersonen nicht ermittelt und so auch keine persönlichen Interaktionen für sie generiert werden.

Die Lösung, um das volle Potenzial einer personalisierten Webseite nutzen zu können, liegt im Einsatz von AI im Marketing. Hierbei handelt es sich um automatisierte Technologien, die Echtzeit-Daten und historische CRM-Kundendaten verknüpfen, um daraus personalisierten Content für individuelle Nutzer zu erzeugen.

Bevor wir Ihnen im letzten Abschnitt einige Beispiele zeigen, möchten wir darauf eingehen, was Website-Personalisierung überhaupt ist und wie Sie als Unternehmen davon profitieren können.

Was ist Website-Personalisierung?

Mit Website-Personalisierung wird jedem einzelnen Besucher auf Ihrer Webseite ein individuell auf ihn zugeschnittenes, auf seinen Präferenzen und Interaktionen basierendes Nutzererlebnis geboten.

Einst schrieb Jeannie Walters auf OrbitMedia.com, dass man die besten Seiten u.a. daran erkenne, dass sie dem Nutzer dabei helfen, die Ziele zu erreichen, für die er die Webseite in erster Linie besucht hat. Dabei gehe es ausdrücklich um die Ziele des Kunden, nicht um die der Marketer.

Deshalb sollten wir Technologien nicht nur zur Identifikation von Besuchern einsetzen, sondern uns vor allem auch fragen: Warum besuchen Nutzer unsere Seite?

Website-Personalisierung bietet Einzelpersonen ein auf sie abgestimmtes Nutzererlebnis, das ihnen dabei hilft, zu den gewünschten Informationen zu gelangen und sie zusätzlich durch die Customer Journey begleitet. Dazu kommen innovative Technologien zum Einsatz, die dem Nutzer Folgendes bieten:

  • wichtige Informationen dank relevanterem Content;
  • eine auf seine Interessen abgestimmte Surferfahrung;
  • Empfehlungen weiterer für ihn interessanter Produkte auf der Grundlage seiner bisherigen Käufe.

Doch wie beginnt man am besten mit der Bereitstellung solcher Erlebnisse?

Ganz einfach: Mit AI-Marketing. Indem Sie Website-Personalisierung in Ihre E-Commerce-Plattform integrieren, bieten Sie jedem einzelnen Ihrer Besucher ein auf ihn zugeschnittenes Erlebnis.

Persönliche Nutzerlebnisse im Netz – so geht’s

Wenn Sie in Betracht ziehen, Website-Personalisierung für Ihre Plattform einzusetzen, fragen Sie sich bestimmt, wie Sie am besten beginnen können. AI-Marketing ermöglicht es Ihnen, im großen Umfang wirklich personalisierte Kundenerlebnisse auf Ihrer Webseite anzubieten. Hier einige ausgewählte Best Practices dazu, wie Sie Ihre Webseite mithilfe einer AI-Marketing Plattform erfolgreich in einen personalisierten Marketing-Kanal verwandeln:

  ► Erweitern Sie Ihre Datenbank durch die Identifizierung und Erfassung unbekannter Kontakte

Wie: Einem Nutzer, der Ihre Webseite aufruft oder sie verlassen möchte, wird ein Pop-up bzw. ein modales Overlay angezeigt, das zur Erfassung neuer E-Mail-Adressen/Kontakte dient. Dieses Element wird nur unbekannten Nutzern angezeigt.

Warum: Mit der Erfassung der Daten von Nutzern, die sich neu auf Ihrer Website angemeldet haben und/oder bestimmte Dienste von Ihnen abonnieren, können Sie eine Beziehung zu bislang unbekannten Nutzern aufbauen und so das Nutzererlebnis auf Ihrer Webseite persönlicher gestalten.

  ►Arbeiten Sie mit benutzerdefiniertem Messaging für mehr Einheitlichkeit und Relevanz der verschickten Inhalte

Wie: Integrieren Sie benutzerdefinierte Nachrichten, um Ihren Kontakten kanalübergreifend ein einheitliches, konsistentes Nutzererlebnis zu bieten.

Warum: Mit kanalübergreifenden Kampagnen können Sie den gleichen Content über mehrere Kanäle an den Kunden übermitteln und ihn so effektiver erreichen – egal, ob er im Büro oder unterwegs ist. Der Vorteil: ein nahtloses Erlebnis, das auf die individuellen Interessen des Kunden zugeschnitten ist.

  ► Bieten Sie bekannten Nutzern personalisierte Incentives an

Wie: Verwenden Sie die Daten, die Ihnen zu einzelnen Nutzern vorliegen, um ihnen personalisierte Incentives beim Besuch Ihrer Webseite anzuzeigen.

Warum: Sobald Sie Ihre Kunden etwas besser kennen, können Sie ihnen personalisierte Incentives präsentieren. Diese werden von Ihrem System basierend auf den vorangehenden Interaktionen des jeweiligen Nutzers generiert, um die Wahrscheinlichkeit eines weiteren Kaufabschlusses zu steigern.

Wie sehen diese Lösungen im Detail aus?

3 Beispiele für Website-Personalisierung 

Anhand einiger Beispiele zeigen wir Ihnen, wie Sie von Website-Personalisierung profitieren können.

(1) Entry und Exit Intent Pop-up/Overlay

Obwohl viele bei dem Wort „Pop-up“ vielleicht zunächst an lästige Online-Werbung denken, ist hier vielmehr eine Art Overlay gemeint, das beim Aufrufen oder in der Regel beim Verlassen einer Websiete angezeigt wird.

Manche Marketer experimentieren zwar schon mit den Möglichkeiten von Intent Pop-ups, doch nur die wenigsten nutzen das volle Potenzial der personalisierten, auf CRM-Daten basierten Lösungen.

Dank innovativer Marketing-Technologien lassen sich automatisch Exit Intent Pop-ups in verschiedenen Formaten, Größen und Formen generieren, die den Nutzern dynamischen, auf sie zugeschnittenen Content anzeigen.

Heute werden Entry und Exit Intent Pop-ups vor allem eingesetzt, um die E-Mail-Adressen neuer Nutzer zu erfassen oder sie zur Anmeldung für Abonnements aufzufordern.

Unser Kunde eBalance, ein Schweizer Online-Programm im Bereich Ernährung & Gewichtsreduktion, nutzt Overlays, um seine Datenbank mit neuen Kontakten zu versorgen. Quelle: eBalance

Ob zur Erfassung von E-Mail-Adressen, zur Anzeige von Incentives oder um Besucher zur Anmeldung aufzufordern: Pop-ups können zu verschiedenen Zwecken eingesetzt werden.

 

Terrain verwendet ein Overlay, mit dem es unbekannte Nutzer auffordert, sich für die Mailingliste anzumelden. Quelle: ShopTerrain.com.

Wenn Sie jedem Nutzer den gleichen standardisierten Content präsentieren, ist es unwahrscheinlicher, dass er Ihr Kunde wird. Stattdessen können Sie Ihre Datenbank nutzen, um Ihre Kontakte anhand früherer Interaktionen besser kennenzulernen. So können Sie ihnen Web Overlays mit maximal relevantem Content präsentieren.

Durch die Platzierung von Exit/Entry Intent Pop-ups können Sie wertvolle Daten von Besuchern erfassen, die andernfalls unerkannt bleiben und ohne Nutzen für Sie wieder verschwinden würden.

(2) Kanalübergreifende Nutzererfahrungen mit integrierten personalisierten Mitteilungen

Eine besondere Herausforderung für Marketer stellt die Bündelung verschiedener Interaktionen aus mehreren Kanälen dar. Mit AI-Marketing lässt sich dieses Problem lösen.

Mittlerweile können Sie bekannten Kontakten kanalübergreifend und über die gesamte Customer Journey hinweg ein relevantes und einheitliches Nutzererlebnis bieten. Dafür präsentieren Sie ihnen benutzerdefinierten Content, der in Ihre Webseite eingebettet und mit den Mitteilungen, die ihnen auf anderen Kanälen angezeigt werden, konsistent ist.

Wenn bekannte Nutzer Ihre Webseite besuchen, können Sie ihnen Content präsentieren, den sie an anderer Stelle bereits gesehen haben – beispielsweise in einer E-Mail, auf sozialen Netzwerken oder in einer Push-Benachrichtigung auf dem Smartphone.

Und da Ihre Nutzer diesen Content schon einmal gesehen haben, ist es wahrscheinlicher, dass sie ihn wiedererkennen, Interesse zeigen und mit dem Content interagieren.

(3) Persönlichere Nutzererlebnisse mit individuellen Incentives

Die meisten E-Commerce-Unternehmen werben auf ihrer Website mit Sonderangeboten und besonderen Aktionen. Sie tun dies vermutlich auch.

Das Besondere an personalisierten Incentives ist die strategische Segmentierung und Anzeige benutzerdefinierter Angebote für bestimmte Einzelpersonen.

Wenn Nutzer eines bestimmten Segments Ihre Webseite besuchen, wird ihnen benutzerdefinierter Content angezeigt, den Sie speziell für die jeweiligen Nutzer erstellt haben.

Sie bestimmen, auf welchen Seiten der Content angezeigt wird und wie oft er dem Nutzer angezeigt werden soll. Anschließend führt Ihr AI-System die notwendigen Schritte basierend auf Ihrer Datenbank aus.

Wie bereits bei den anderen in diesem Artikel vorgestellten Lösungen geht es darum, Ihrem Kontakt ein optimiertes Angebot zu präsentieren, mit dem die Wahrscheinlichkeit einer Konversion steigt. Einige dieser Lösungen überschneiden sich auch: Beispielsweise können Sie individuelle Incentives als Exit Intent Overlays auf Ihrer Webseite anzeigen lassen.

 

Einige der Lösungen überschneiden sich, beispielsweise mit den oben beschriebenen modalen Overlay-Strategien.  Quelle: Emarsys

Bonus-Tipp:

Es gibt viele nützliche Strategien, mit denen Sie das volle Marketing-Potenzial Ihrer Webseite ausschöpfen können. In diesem Artikel haben wir die drei wichtigsten Strategien des AI-Marketings vorgestellt, aber es gibt noch viele weitere. Darunter:

  • die Erstellung benutzerdefinierter Anmeldeformulare;
  • der Einsatz von Kampagnen zur Rückgewinnung von Nutzern, die im Inbegriff sind, die Website zu verlassen; und
  • Konversion anonymer Nutzer in bekannte Nutzer

Shameless Plug: Weitere Informationen zu dieser neuen Funktion finden Sie auf der Emarsys Web Channel Seite.

Komplett personalisierte Incentives sind wesentlich effektiver als Massenkampagnen, bei denen alle Nutzer die gleichen, standardisierten Angebote sehen. Mit AI-Marketing werden die Angebote auf einzelne Nutzer zugeschnitten – basierend auf ihrem individuellen Kaufverhalten. So optimieren Sie umfassend Ihre Kampagnen und können höhere Umsätze erzielen.

Fazit

Mit AI-Marketing setzen Sie Ihre Webseite noch gewinnbringender ein. Durch die Implementierung von kundenspezifischem Content und die Anzeige von Entry und Exit Overlays gestalten Sie die Nutzerefahrung für Ihre Kunden individueller und persönlicher.

Unternehmen, die ihre Webseite als ihren wertvollsten und wichtigsten Marketing-Kanal einsetzen, sind bestens gerüstet für ein erfolgreiches Jahr 2018. Website-Personalisierung bietet Ihnen viele Möglichkeiten zur Umsatzsteigerung:

  • Längere Verweildauer auf Ihrer Webseite;
  • Geringere Bounce-Rate;
  • Mehr Produktansichten;
  • Mehr wiederkehrende Besucher;
  • Mehr Käufe pro Einzelperson;
  • Höhere Bindungsrate bei bekannten Kontakten;
  • Möglichkeit, aus anonymen Besuchern bekannte Nutzer und treue Kunden zu machen.

Erst kürzlich haben wir den offiziellen Launch unseres Produktes Web Channel bekanntgegeben. Kunden, die an unserem Pilotenprogramm teilnahmen, verzeichneten einen Anstieg der Konversionsraten um bis zu 400%. Zudem fiel die Anzahl an Interaktionen mit Webseiten pro Sitzung, sowie die durchschnittliche Länge dieser Sitzungen doppelt so hoch wie bisher aus.

Mit Website-Personalisierung profitieren Sie von einer kanalübergreifenden Marketing-Strategie UND einem optimierten Kundenerlebnis. Das bedeutet: Nachdem Sie Nutzer auf Ihre Content-Plattform (Webseite) weitergeleitet haben, bieten Sie ihnen dort ein komplett personalisiertes Nutzererlebnis.

Sind Sie bereits Kunde von Emarsys und möchten mehr über Web Channel erfahren? Dann kontaktieren Sie Ihren Client Success Manager.